Berufungsgericht Turin bestätigt den Zusammenhang zwischen Handynutzung und Gehirntumoren ICNIRP-Gutachter als befangen abgelehnt

Berufungsgericht Turin bestätigt den Zusammenhang zwischen Handynutzung und Gehirntumoren ICNIRP-Gutachter als befangen abgelehnt

3. Februar 2020 Aus Von Friedrich Affeldt

Nach Ansicht der Richterin Fadda des Berufungsgerichts Turin wurde das Akustikusneurinom (gutartiger Tumor des Hör- und Gleichgewichtsnervs) des klagenden Arbeiters durch die Benutzung des Mobiltelefons verursacht. Damit bestätigte das Gericht in seinem am 13. Januar 2020 veröffentlichten Urteil (904/2019 vom 3.12.2019 , Romeo gegen INAIL) die Entscheidung des Tribunals von Ivrea aus dem Jahr 2017 in vollem Umfang.

Weiterlesen